AGB’s

  1. Mit Abschluss des Vertrags erwirbt sich der Kunde das Anrecht auf Teilnahme an allen Gruppenkursen der hi5sports KLG, gemäss aktuellem Kursplan. hi5sports KLG behält sich ausdrücklich das Recht vor, Kursplanänderungen jederzeit vorzunehmen.
    Coachings und Personaltrainings finden nach verbindlicher Terminvereinbarung mit Ort, Zeit und Dauer zwischen dem Personaltrainer von hi5sports KLG und dem Kunden statt und orientieren sich an den Preisvorgaben und Abonnementstrukturen von hi5sports KLG welche auf der Homepage ersichtlich sind.
  2. Die Mitgliedschaft ist persönlich und nicht übertragbar und wird nicht automatisch verlängert.
  3. Die Benutzung der hi5sports Räumlichkeiten und der Trainingsgeräte sowie die Teilnahme an den einzelnen Kursen, Coachings und Veranstaltungen von hi5sports KLG erfolgt auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Seitens hi5sports KLG wird jede Haftung für Schäden bei Unfällen, Verletzungen und/oder Krankheiten des Training- u/o Veranstaltungsteilnehmers ausdrücklich abgelehnt, ebenso wie die Haftung für Hilfspersonen von der hi5sports KLG. Für den Verlust oder Diebstahl von Wertgegenständen des Trainings- und Veranstaltungsteilnehmers in den hi5sports Räumlichkeiten, lehnt die hi5sports KLG ausdrücklich jede Haftung ab.
  4. Der Trainings- u/o Veranstaltungsteilnehmer haftet für die von ihm verursachten Beschädigungen des Studios und der Trainingsgeräte sowie für den Verlust von Leihgegenständen und hat der hi5sports KLG die entsprechenden Reparatur- und/oder Ersatzkosten vollumfänglich zu ersetzen.
  5. Die allfällige Nichtinanspruchnahme des Leistungsangebotes von der hi5sports KLG durch den Trainings- u/o Veranstaltungsteilnehmer berechtigt ihn weder zu einer Rückforderung noch zur Geltendmachung einer Reduktion des bezahlten Abos oder der Bezahlten Teilnahmekosten.
  6. Bei saisonal bedingten (Ferien und Feiertage) oder durch bauliche Aktivitäten verursachten, vorübergehenden zeitlichen Einschränkungen der Leistungen oder bei Kürzungen in der Angebotspalette besteht von Seiten des Kunden kein Anrecht auf eine Preisreduktion oder Rückvergütung. Dies gilt auch im Falle einer kurzfristigen Absage eines Kurses oder Trainings.
  7. Im Falle eines Trainingsunterbruches in den nachfolgend abschliessend aufgeführten Fällen wird dem Trainingsteilnehmer eine Vertragsunterbrechung (Timestop) gewährt, sofern die Verhinderung zusammenhängend mindestens 2 Woche gedauert hat und der Nachweis der Verhinderung erbracht wird
    – Bei Krankheit, Unfall oder Schwangerschaft gegen Vorlage eines Arztzeugnisses
    – Bei Zivil-, Zivilschutz- oder Militärdienst gegen Vorlage des Aufgebotes
    – Bei bescheinigtem Ausbildungsaufenthalt im Ausland
    – Bei beruflich bedingtem Auslandaufenthalt gegen Vorlage einer schriftlichen Bestätigung des Arbeitgebers
  8. Laufzeit der Abos
    Gruppentraining
    – 10er ABO – 5 Monate
    – 20er ABO – 7 Monate
    – 40er ABO – 12 Monate
    – Saison ABO Single – 3 oder 6 Monate
    – Saison ABO Partner – 3 oder 6 Monate
    – Jahres ABO Single – 12 Monate
    – Jahres ABO Partner – 12 Monate- Saison ABO all in Single oder Partner (Gruppentraining inkl. 6 Personaltrainings) – 3 oder 6 Monate
    – Jahres ABO all in Single oder Partner (Gruppentraining inkl. 12 Personaltrainings) – 12 Monate
    Die Abonnementsdauer (ausschliesslich bei 10er ABO, 20er ABO oder 40er ABO) kann gegen eine Gebühr von CHF 20.- um einen Monat verlängert werden. Beginnend ab dem Zeitpunkt des ersten Trainings nach Ablauf. Beachte Punkt 7 „Timestop“.
    Coaching / Personaltraining one2one & one2two
    – 10er ABO – 3 Monate
    – 10er ABO inkl. Gruppentraining – 5 Monate
    – 20er ABO – 6 Monate
    – 20er ABO inkl. Gruppentraining – 7 Monate
  9. Die Abonnementsgebühr ist ab Vertragsabschluss innert 30 Tagen bar oder mit Rechnung an die hi5sports KLG zu entrichten. Ratenzahlungen sind gegen eine Verarbeitungsgebühr von CHF 10.- pro Rate möglich. Termine, Anmeldungen zu Anlässen und vereinbarte Trainings die vom Kunden nicht wahrgenommen werden oder weniger als 48h im Voraus schriftlich oder telefonisch abgesagt werden, bleiben zum vollen Betrag geschuldet und werden von der hi5sports KLG eingefordert.
    Offene, nicht fristgerecht entrichtete Rechnungsbeträge werden auf dem Rechtsweg eingefordert. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts OR.
  10. Die Trainings/Kurse finden ab 5 Personen statt – mit weniger Teilnehmern steht es dem Leiter/Trainer frei, den Kurs / das Training abzuhalten oder vor Ort abzusagen.
  11. Der Gerichtsstand ist der Sitz von der hi5sports KLG. Der Kunde verzichtet ausführlich auf seinen Wohnsitz-Gerichtsstand.
  12. Integrierter Bestandteil des Vertrages bildet die persönliche Anamnese (Kundenfragebogen) u/o ein ausführliches Erstgespräch zwischen hi5sports und dem Kunden.
Advertisements